Black Week Verkauf!   75% sparen UND 2 Mitgliedschaften zum Preis von 1 erhalten!  44:44:44
Anmeldung

Kim Jung Gi

Kim Jung Gi ist ein etablierter Künstler aus Südkorea, dessen einzigartiger Stil und Zeichenkünste die internationale Aufmerksamkeit von Millionen auf sich gezogen haben. Jung Gi hat die Fähigkeit, die Zeichnung, die er schaffen will, in seinem Kopf zu visualisieren, bevor er ein Zeichen setzt. Mithilfe von Mentalbildern, wie er es nennt, zeichnet Jung Gi, ohne zu skizzieren oder eine fotografische Vorlage zu verwenden. Er verblüfft Zuschauer auf der ganzen Welt mit seinen Live-Zeichen-Events, bei denen er sein Talent unter Beweis stellt, eine leere Wand mit komplizierten Bildern aus dem Gedächtnis zu füllen.

Mit 19 Jahren schrieb sich Jung Gi für Kunst- und Designkurse an der Dong-Eui Universität von Busan ein, die für ihre technische Ausbildung bekannt ist. Er ließ sich von der Interaktion mit den 23.000 Kommilitonen auf dem Campus inspirieren.

KIM JUNG GI, CARTOONIST UND KÜNSTLER

Jung Gi trat in die Armee ein, was in Korea für jeden Mann Pflicht ist, und diente mehr als zwei Jahre in den Spezialeinheiten. Das gab ihm die Gelegenheit, sich eine erstaunliche Anzahl von Fahrzeugen und Waffen einzuprägen. 

Funny Funny, Jung Gis erste Veröffentlichung, wurde im manwha (Comic-Heft) Young Jump veröffentlicht. Es folgten mehrere Kurzgeschichten und ein paar Ausstellungen, bevor Jung Gi begann, den Manwha-Stil an Universitäten und Privatschulen zu unterrichten. Zwischen 2008 und 2010 zeichnete er die sechs Bände von TLT – Tiger the Long Tail, wobei er ein Szenario von Seung-Jin Park adaptierte. In den Jahren 2007, 2011, 2013 und 2015 veröffentlichte er vier Skizzenbücher, die fast 3.000 Seiten seiner Kunst enthielten. Außerdem hat er 2014 zusammen mit dem berühmten französischen Schriftsteller Jean-David Morvan SpyGames veröffentlicht

Anlässlich einer Museumseröffnung in Penang, Malaysia, im Juni 2015 trug sich Jung Gi in das Guinessbuch der Rekorde für die “Längste Zeichnung einer Einzelperson für die Illustrationskategorie Fischauge” ein.

Wenn Jung Gi nicht gerade in der Werbung für eine koreanische Firma arbeitet oder AniChanga, seine Zeichenschule in Seoul, leitet, reist er um die Welt, um seine Fans zu treffen und sich inspirieren zu lassen!

Inspiration

Ich beobachte die ganze Zeit Dinge. Ich nehme keine Referenzen, während ich zeichne, aber ich sammle ständig visuelle Ressourcen. Ich beobachte sie täglich sorgfältig, fast gewohnheitsmäßig. Ich studiere Bilder aller Arten und Genres.

75% bei der Jahresmitgliedschaft sparen + Verschenke eine GRATIS. Los geht's