Angebot endet heute!  75% auf unsere Jahresmitgliedschaft. Hol dir Skills, die dich weiterbringen.  44:44:44
Anmeldung
Kunst-Tipps

Procreate vs. Photoshop - Was ist besser?

Rhea
Jul 26, 2022
Einen Kommentar hinzufügen

Du hast vielleicht schon bemerkt, dass die großartige Künstlerin Erika Wiseman vor kurzem zwei Kurse veröffentlicht hat, die Anfängern alles zeigen, was sie für den Einstieg in das digitale Zeichnen mit Adobe Photoshop und Procreate

wissen müssen.

Wenn du die digitale Kunst ausprobieren möchtest, fragst du dich vielleicht, welcher dieser Kurse am besten zu dir passt. Hier sind ein paar der entscheidenden Faktoren, die du kennen solltest, wenn du dich zwischen Adobe Photoshop und Procreate entscheidest.

Einer der Hauptunterschiede zwischen Adobe Photoshop und Procreate ist die Hardware, die du brauchst, um sie zu benutzen. Deshalb musst du bei der Wahl deiner digitalen Illustrationssoftware zuerst überlegen, ob du ein Grafiktablett oder ein iPad brauchst.

Welches Tablet ist das Beste für mich?

Graphic Tablet vs iPad

Kosten

Beide, iPads und Grafiktabletts, können teuer sein, je nachdem, welches Modell du kaufst.

In Bezug auf die Preisspanne wirst du jedoch feststellen, dass Grafiktabletts mehr Möglichkeiten bieten – vorausgesetzt, du bist in Bezug auf deine bevorzugte Marke und die Funktionen anpassungsfähig.

Grafiktabletts werden auch mit einem Stift geliefert, während du einen Stift für dein iPad separat kaufen musst. Werfen wir also einen Blick auf die unterschiedlichen Kosten, die du erwarten kannst.

iPads: 

Procreate auf dem iPad verwenden
@erikathegoober

Abhängig davon, für welche iPad-Generation du dich entscheidest und ob du dich für ein generalüberholtes oder ein brandneues Modell entscheidest, kostet ein iPad zwischen 300 und 1.200 Euro.

Ein iPad Pro kostet zum Beispiel deutlich mehr als ein iPad Air – vor allem wenn es sich um eine ältere Generation handelt. Vergiss nicht, darauf zu achten, dass das Modell, für das du dich entscheidest, mit dem Apple Pencil kompatibel ist!

Wenn du dein iPad gekauft hast, musst du auch die Kosten für den Apple Pencil einkalkulieren. Je nachdem, welche Art von Apple Pencil du brauchst, kostet er zwischen 100 und 150 Euro.

Grafiktabletts:

Angenommen, du hast bereits einen Computer, an den du dein Grafiktablett anschließen kannst, dann hast du eine relativ große Auswahl an Möglichkeiten, wenn es um Grafiktabletts geht.

Wenn du zum Beispiel ein einfaches Grafiktablett ohne Bildschirm möchtest, erhältst du bereits eines ab 34 Euro von der Marke Huion.

Wenn du hingegen ein professionelleres Tablet mit Bildschirm suchst, liegen die Kosten zwischen 200 und 3.000 Euro.

Diese Kosten sind je nach Bildschirmgröße und Marke sehr unterschiedlich. Wacom-Tabletts sind zum Beispiel dafür bekannt, dass sie der Industriestandard und von professioneller Qualität sind, und kosten daher mehr.

Zeichnen mit einem Stift auf einem Grafiktablett mit Bildschirm
@erikathegoober

Das Fazit:

Beide Optionen haben eine ziemlich breite Preisspanne, je nachdem, welche Funktionen du bereit bist für die Erschwinglichkeit zu opfern.

Insgesamt kosten iPads zwischen 400 und 1.350 Euro, während Grafik-Tablets zwischen 33 und 3.000 Euro liegen können.

Auch wenn Grafiktabletts eindeutig die günstigsten Optionen sind, brauchen sie einen Computer, um zu funktionieren!

Bevor du dich für eines dieser Tablets entscheidest, solltest du überlegen, welches am besten zu dir und deinem geplanten Arbeitsablauf passt.

Portabilität

Das iPad kann zwar teurer sein als ein mittelgroßes Grafiktablett, aber es ist viel mobiler! Wenn du nach einem Produkt suchst, mit dem du immer und überall zeichnen kannst, könnte ein iPad genau das richtige Zeichengerät für dich sein.

Wenn du immer noch ein Grafiktablett bevorzugst und ein wenig Portabilität möchtest, kannst du dir auch ein Tablet mit einer kleineren Bildschirmgröße zulegen und es an einen Laptop anschließen!

Das ist jedoch nicht so ideal wie die Verwendung eines iPads, wenn du unterwegs bist.

 Zwei Wirbel auf dem iPad demonstrieren die Apple-Stift-Empfindlichkeit
@erikathegoober

Druckempfindlichkeit des Stifts

Auch wenn Apple Pens einen relativ guten Stiftdruck haben, haben Grafiktablettstifte in der Regel eine viel höhere Empfindlichkeit, sodass sie Abweichungen in deinen Pinselstrichen besser erkennen können.

Das ist für Anfänger oder Hobbykünstler vielleicht nicht so wichtig. Künstlerinnen und Künstler, die professionell arbeiten, brauchen aber vielleicht die zusätzliche Präzision, die eine höhere Stiftempfindlichkeit ermöglicht.

Die Benutzung eines neuen Zeichentabletts kann überfordern – aber es gibt keinen Grund zur Sorge!

Erikas Kurse zeigen dir, wie du diese Werkzeuge benutzen kannst, und geben dir sogar tolle Tipps und Tricks, wie du dein Benutzererlebnis verbessern kannst.

Software – Procreate vs. Photoshop

Procreate Icon vs Adobe Photoshop Icon

Neben der Entscheidung für ein iPad oder ein Grafiktablett solltest du auch überlegen, welche Software am besten für deine künstlerischen Bedürfnisse geeignet ist!

Wenn es um die Funktionen geht, hat Adobe Photoshop (Teil der Adobe Creative Suite/Adobe Family) definitiv eine größere Bandbreite – es kann für viele Aufgaben eingesetzt werden, darunter digitale Illustration, professionelle Fotobearbeitung und die Erstellung von Vektorgrafiken.

Wie Erika in ‘Digitales Zeichnen in Procreate für Anfänger’ sagt, skizziert sie, wenn sie an einem detaillierten Bild mit vielen Ebenen arbeitet, in Procreate, vollendet die Zeichnung dann aber in Photoshop, da es viel größere Dateien verarbeiten kann.

Wenn du jedoch das digitale Zeichnen als Hobby betreiben willst, brauchst du diese zusätzlichen Funktionen vielleicht nicht und wirst wahrscheinlich das benutzerfreundliche Layout von Procreate (der iPad-App) vorziehen!

Kostenaufstellung:

Wenn es um die Kosten geht, ist Procreate eine viel erschwinglichere Investition, die nur eine einmalige Zahlung von etwa 10 Euro erfordert, während Photoshop etwa 12 Euro/Monat kostet (oder 59 Euro/Monat für die gesamte Adobe Creative Cloud).

Abgesehen davon gilt Adobe Photoshop in der Regel als Industriestandard für digitale Illustration. Wenn du also professionell arbeiten willst, könnte sich die Investition lohnen!

Zeichnen auf einem iPad
@itslopez

Procreate vs. Photoshop FAQ

Ist Procreate einfacher als Photoshop?

Kurze Antwort: Ja! Procreate ist viel einsteigerfreundlicher als Adobe Photoshop, da es ganz auf die digitale Illustration ausgerichtet ist. Außerdem hat es ein sehr intuitives Layout und ein Gestensystem, das den Einstieg sehr leicht macht!

Zu den Funktionen von Procreate gehören: ein einfaches Tool zur Erstellung von Speedpainting-Videos, eine große Auswahl an Pinsel-Einstellungen und alle Werkzeuge, die du von einer guten digitalen Malsoftware erwartest.

Allerdings ist Photoshop auch für Anfänger sehr zugänglich, die die digitale Kunst über eine andere Plattform erlernen wollen.

Kann man Procreate wie Photoshop benutzen?

Die Antwort auf diese Frage ist etwas kniffliger, denn sie kann ein “Ja” oder ein “Nein” sein, je nachdem, wofür du das Programm verwenden willst.

Ja, mit Procreate kannst du genau wie mit Adobe Photoshop großartige digitale Illustrationen erstellen. Allerdings kann es nicht mit großen Projekten umgehen, die viele Ebenen und eine hohe Pixelzahl enthalten.

Procreate gehört auch nicht zu den vielseitigsten Designprogrammen, wenn es um Dinge wie Fotobearbeitung, Grafikdesign und andere professionelle Funktionalitäten geht.

Deshalb ist es unwahrscheinlich, dass Procreate in absehbarer Zeit Photoshop ersetzen wird, wenn es um das beste Programm für Kundenprojekte geht.

Illustration von iPad und Apple Pen
@ginnijoie

Das Fazit

Photoshop ist der Industriestandard, und es wird empfohlen, dass Künstler, die Arbeiten für Kunden erledigen wollen, mit der Software vertraut sind.

Auch wenn es das teuerste unter den digitalen Malprogrammen ist, bietet es eine breite Palette an Funktionen, die es perfekt für den professionellen Workflow von Digitalkünstlern, Grafikdesignern und Fotografen machen.

Auf der anderen Seite ist Procreate eine erschwingliche und einsteigerfreundliche Software, mit der du überall und jederzeit kreativ sein kannst.

Procreate ist ein großartiges Werkzeug für Künstlerinnen und Künstler, die ihre wöchentliche Zeichenmenge erhöhen wollen, da es eine so einfache Software ist, mit der man sofort anfangen kann zu zeichnen!

So, welche Software passt am besten zu deinem Arbeitsablauf als Künstler?

Was kannst du von den Procreate und Photoshop Einsteigerkursen erwarten?

Kurs-Poster für Digitales Zeichnen in Procreate für Anfänger von Erika Wiseman
@erikathegoober

‘Digitales Zeichnen in Procreate für Anfänger’ ist ein großartiger Kurs, der alle Grundlagen der Einrichtung und Verwendung von Procreate abdeckt, einschließlich: 

  • Wie du dein iPad ergonomischer zum Zeichnen machst 
  • Wie du deine Leinwand in Procreate einrichtest.  
  • Die besten Möglichkeiten, die verschiedenen Werkzeuge und Gesten von Procreate zu nutzen 
  • Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du eine tolle Figur von Grund auf zeichnest 
  • Wie du deine Zeichnung säuberst 
  • Welche Mischmodi sich wofür eignen 

Dieser umfassende Leitfaden zu Procreate ist perfekt für alle, die neu in die App einsteigen und ein umfassendes Verständnis für das Programm erlangen wollen. Und da iPads tragbar sind, kannst du überall und jederzeit tolle digitale Kunstwerke erstellen!

Wenn du ein Künstler bist, der unterwegs ist und sich neue Fähigkeiten aneignen möchte, dann ist dieser Kurs genau das Richtige für dich!

Willst du noch mehr über Procreate erfahren? Sieh dir alle unsere tollen Procreate-Kurse hier an!

Kursposter für Einführung in Photoshop für Anfänger von Erika Wiseman
@erikathegoober

‘Digitales Zeichnen in Photoshop – Für Anfänger’ führt die Schüler durch alles, was sie brauchen, um mit Adobe Photoshop großartige Illustrationen zu erstellen, wie zum Beispiel: 

  • Wie man als Anfänger ein Grafiktablett auswählt 
  • Einrichten des Tablets 
  • Einrichten der Arbeitsfläche in Photoshop 
  • Photoshop-Werkzeuge und wie man sie benutzt 
  • Anpassen der Pinsel an die eigenen künstlerischen Bedürfnisse 
  • Skizzieren in Photoshop vs. eine traditionell gezeichnete Skizze als Grundlage verwenden
  • Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einfärben deiner Illustration 
  • Das Hinzufügen der letzten Details zu deinem Werk

Wenn du ein Anfänger in Adobe Photoshop bist, bietet dieser Kurs alles, was du brauchst, um mit der Erstellung schöner Illustrationen zu beginnen.

Willst du den Umgang mit einem Programm lernen, das dir die Möglichkeit gibt, deine digitalen Fähigkeiten für den privaten und beruflichen Gebrauch zu erweitern? Dann ist ‘Digitales Zeichnen in Photoshop – Für Anfänger’  genau das Richtige für dich, um loszulegen! 

Und für diejenigen unter euch, die diesen Kurs besucht haben und ihn lieben, haben wir tolle Neuigkeiten! Erika hat gerade einen BRANDNEUEN Folgekurs veröffentlicht: ‘Digitales Zeichnen in Photoshop – Für Fortgeschrittene’!!!

Willst du noch mehr über Photoshop lernen? Sieh dir alle unsere tollen Photoshop-Kurse hier an!

Rhea
Rhea

Rhea ist eine australische Konzeptkünstlerin, die zur Zeit an der Griffith University studiert. Ihre Leidenschaft ist es, ihre Liebe zur Kunst an andere weiterzugeben.

Wie man in Procreate überblendet
Wie man Hände zeichnet - eine Schritt-für-Schritt-Anleitung
Kommentar schreiben
75% bei der Masterclass-Jahresmitgliedschaft sparen. Los geht's